This is an archived sub page. Please click here to learn more about Pi and More 10.

« Back to schedule for Pi and More 10

IoT-PushButton
Kannst runter kommen, Essen ist fertig!
Talk

11:10h – 12:05h, Hörsaal 11/12 (Talks)

Den Dash-Button von Amazon kennt fast jeder; man drückt drauf und bekommt prompt das Ariel-Paket geliefert. Gehackt, sorry "erweitert", mit IFTTT und einem Pi kann er auch für andere Dinge eingesetzt werden. Alternative Hacks gibt's Tons im Netz.

Warum aber nicht einen eigenen Button bauen?

  • Einer, der sich auch ins WLAN einwählen kann, wenn er dafür über das eigene Webinterface konfiguriert wurde.
  • Einer, der sich selbständig auf einem Nameserver mit seiner IP registriert, damit man ihn "OnTheFly" umkonfigurieren kann.
  • Einer, der über Fota aktualisert werden kann.
  • Einer, der über eine Selbsthaltung verfügt und nur solange mit Power versorgt wird, wie es unbedingt sein muss.
  • Einer, der MQTT spricht und damit kompatibel zu anderen IOTs ist.
  • Einer, der mit einem Node-Red-Server kommuniziert, auf dem die Daten aufbereitet und über den Google -Firebasedienst an eine eigene APP sendet, die dann Alarm schlägt (Notify, Sound, Vibration) und vom Sohn direkt wahrgenommen wird.
  • Einer, dessen Stromlaufplan und 2lagigem Platinenlayout mit einem einfachen Werkzeugen (Fritzing) entworfen wurde und bei Aisler bestellt wird.
  • Einer, der gerade mal 25 x 22 x 4 mm misst (weil SMD).
  • Einer, der auch über USB aufgeladen werden kann, wenn es wirklich denn sein muss.
  • Einer, der mit 2 Stiftleiste erweitert werden kann und damit auch zum Schalten von Aktoren genutzt werden kann.
  • Einer, der später vielleicht auch die Daten der Wetterstation (WH1080) messen kann und an WeatherCast. etc. versendet.
  • Einer, der mit einem ESP07s bestückt ist und selbst noch gar nicht weiß, wozu er fähig ist. -Einer, an dem man lernen kann, wie man mit Fritzing einen Stromlaufplan erstellt, eine elektronische Selbshaltung dimensioniert, eine Platine layoutet, Firmware mit Arduino erstellt, einen eigenen Fota-Server betreibt, Verbindung zu einem MQTT-Server über https (incl. Zertifikatsprüfung) herstellt, Einen Node-Red-Server einrichtet, die notwendigen FireBase-Anbindung bereitstellt, eine Androidapp mit Webview, Services und einiges mehr mit Android-Studio erstellt und und und... -Einer der für Einsteiger (Step by Step), Fortgeschrittene (schlechtes ignorieren und gutes selbst verwenden), Lehrer (ich bin selber einer), Schüler (die können es teils besser als ich und geben mir Tipps) interessant sein könnte.
  • Einer der meinem Sohn auf jeden Fall meldet "Kannst runter kommen, Essen ist fertig!"

Präsentation mit PowerPoint, Livedemo (WLAN, Vysor)

By Rainer Wieland

More information: