This is an archived sub page. Please click here to learn more about Pi and Radio 2019.

« Back to schedule for Pi and Radio 2019

Der Dynamikbereich von Digitalempfängern (Teil II)
Direkt-Abtastung im Vergleich mit ZF-Abtastung – eine experimentelle Bewertung
Talk

15:30h – 16:15h, UKW-Tagung: HS 2 EG

In Teil II wird gezeigt, dass die "traditionelle" IP3-Meßmethode bei Digitalempfängern keine sinnvollen Ergebnisse liefert. Stattdessen wird ein unkompliziertes Messverfahren mit einem Arbiträr-Generator vorgestellt, der ein belegtes Band und/oder "Out-of-band" Interferenz emuliert. Preiswerte Generatoren ermöglichen die Messung des intermodulationsfreien Dynamikbereichs jedes Empfängertyps, sowie die einfache Identifizierung der Ordnungen von gegebenenfalls auftretenden Mischprodukten. Vergleichsmessungen zeigen die technische Überlegenheit des ZF-Sampling-Konzepts.

By Erich Saur (DC8KO)